Letzte Preis Aktualisierung: 26. September 2022 22:54
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon at the time of purchase will apply to the purchase of this product.

Tetra IN 400 plus Innenfilter

Zur Wunschliste hinzufügenAdded to wishlistRemoved from wishlist 0
Besten Preisalarm festlegen
×
Notify me, when price drops
Set Alert for Product: Tetra IN 400 plus Aquarium Innenfilter - Filter für klares und gesundes Wasser, mechanische, biologische und chemische Filterung, geeignet für Aquarien mit 30 bis 60 Liter - 18,39€

18.39

Bester Preis bei: amazon.deAmazon.de
Zum Shop

Tetra IN 400 plus Innenfilter

Leistungsstarker und komfortabler Innenfilter zur mechanischen, biologischen und chemischen Filterung.

Aktualisiert am 26. September 2022 22:54

Tetra IN 400 plus Innenfilter Preise

18,39€ 31,59€
26. September 2022 22:54
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon.com (Amazon.in, Amazon.co.uk, Amazon.de, etc) at the time of purchase will apply to the purchase of this product.
8 new from 18,39€
3 used from 18,02€

Price History

Price history for Tetra IN 400 plus Aquarium Innenfilter - Filter für klares und gesundes Wasser, mechanische, biologische und chemische Filterung, geeignet für Aquarien mit 30 bis 60 Liter
Latest updates:
  • 18,39€ - 6. September 2022
  • 19,99€ - 27. Mai 2022
  • 19,90€ - 12. April 2022
Since: 12. April 2022
  • Highest Price: 19,99€ - 27. Mai 2022
  • Lowest Price: 18,39€ - 6. September 2022

Beschreibung

Tetra IN 400 plus Innenfilter

Leistungsstarker und komfortabler Innenfilter zur mechanischen, biologischen und chemischen Filterung.

Tetra IN 400 plus Innenfilter
Tetra IN 400 plus Innenfilter

Details

Alle Innenfilter haben zweigeteilte Filterkammern


Dadurch kann bei der Reinigung ein Filterschwamm immer in der Filterkammer verbleiben – der Verlust der nützlichen Bakterien wird somit minimiert


Bei der Reinigung bleibt das Gerät im Aquarium


Mit praktischer Filtermedium-Entnahmevorrichtung für eine saubere Handhabung


Stufenlose Regelung der Durchflussgeschwindigkeit zur Anpassung an das Aquarium


Austrittsdüse um 180° drehbar


Zusätzliche Sauerstoffzufuhr durch regulierbares Venturi-System


Formschönes, kompaktes Design, geringer Platzbedarf


Durch stabile Haftsauger einfach einzusetzen


Biologischer-Filterschwamm und Aktivkohlefilter als Ersatzteil lieferbar


TÜV/GS-geprüft


2 Jahre Garantie

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9STWNsMWc5OTRwYyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Innenfilter | Modelle und ihre Unterschiede | Teil 1/2 | Aquarientechnik

Unsere Filterserie startet mit dem wohl meist verwendeten Filter überhaupt, dem Innenfilter. Im Gegensatz zum Aussenfilter genießt er oft einen schlechteren Ruf ...

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8xaVE1VjJXRG4tdyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Internal filter tetra in 400

Zusätzliche Informationen

Spezifikationen: Tetra IN 400 plus Innenfilter

Part Number

607644

Model

607644

Is Adult Product
Size

IN 400 plus

Language

Italienisch

Tetra IN 400 plus Innenfilter Videos

Reviews ( 20 )

20 Bewertungen für Tetra IN 400 plus Innenfilter

3.9 von 5
11
3
1
1
4
Bewertung schreiben
Alle Bewertungen Hilfreichste Bewertungen Höchste Bewertung Niedrigste Bewertung
  1. Christian_1050

    Hallo,Ich habe mir diesen Innenfilter für ein 120 l großes Aquarium gekauft. Die Saugleistung ist sehr gut. Ich habe die Durchflussmenge auf der niedrigsten Position und das Wasser ist trotzdem noch gut in Bewegung. Leider saugt er in dieser Stellung nicht zusätzliche Luft an um das Wasser mit Sauerstoff anzureichern.Gut finde ich auch das die Austrittsdüse um 180° gedreht werden kann.Einziger Nachteil, Schwimmpflanzen sind in Bewegung.Nachtrag:Am 29.01.20 noch das kleine Modell IN300plus für mein 12l Aquarium gekauft und wieder Mal zufrieden. Passt einwandfrei. Qualität wie das große Modell, nur eben in Miniformat.Die Baby Guppys fühlen sich wohl.Ich bin froh die Tetra Technik zu haben.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  2. Marcus Richter

    Ich empfehle diese Pumpe nur bei Schildkröten oder sehr großen Fischen. In den letzten 3 Tagen habe ich 16 tote Babys rausgeholt und einige lebende.Natürlich Fische und auch Garnelen. Ausserdem wurden Erwachsene wildguppys angesaugt und somit sind auch diese tot.Sowas darf nicht sein. So eine Pumpe sollte nicht für Fische oder Garnelen verkauft werden.Der Verkäufer hat keine Schuld aber der Hersteller

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  3. LucSky

    Am Anfang war der Filter ganz oki aber dann war ich sehr entäucht. Laut ist er aber nach paar Tagen ging dies weg. Desweiteren hat die Sauerstoffzuführung über denn schlach irgendwie keine Funktion und daher auch nicht das ware von Ei.Und die Filterleistung lässt nach einer Woche sehr schnell nach.Bin sehr enttäucht und ein weiteren Kauf nicht zum Empfehlen

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  4. Reni

    Musste mir einen neuen Innenfilter für unsere Wasserschildkröte kaufen, da der andere nach kurzem EINSATZ nicht mehr funktionierte. Nach langem Suchen entschied ich mich für diesen. Eine gute Entscheidung. Man muß nicht das gesamte Gerät aus dem Wasser nehmen, man löst den Filter vom Gerätund säubert die Einsatzfilter. Wenn ich den Kies reinige , ist das Wasser (50liter) nach kurzer Zeit schön klar.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  5. Ama Zohne

    Ich setze den Filter als Oberflächenabsauger ein. Er macht seinen Job sehr gut, bei mir läuft er den ganzen Tag, ich habe ein 500 Liter Becken. Die Oberfläche ist sauber, keine Haut mehr zu erkennen. Der Filter schlürft am Anfang ein wenig, durch die Saugleistung zeiht er mehr an Wasser an, das gibt sich nach kurzer Zeit. Klingt lustig.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  6. Mario

    sehr leise, kleine aber auch leistungsstarke Pumpe, Aquarium ist ganz sauber und die Reinigung scheint sehr einfach zu sein.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  7. jules

    Als ich den Filter bekommen habe war ich sehr begeistert. Die Saugleistung ist sehr gut. Der Filter wirkt gut verarbeitet und sieht nicht sehr schlecht aus.ABER:Ich habe leider durch diesen Filter viele Garnelen verloren. Auch größere Garnelen. Die Schlitze unten sind einfach zu groß.Ich konnte ihn mit einer Strumpfhose sicher machen aber das sieht natürlich nicht so toll aus.Für ein Aquarien mit Fischen ab 5 cm kann ich ihn aber sehr empfehlen. !Bekommt nur 1 ⭐️ um aufmerksam zu machen das dieser nicht für ein Garnelenbecken geeignet ist

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  8. Yevgeniya

    Super Produkt ! Preislich klasse für die Leistung ! Nach 1 Tag Wasser kristallklar. Super mit einer eingebauten Bläschenbildung (Sauerstoff)

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  9. E. Kn.a.

    Ist etwas zu klein, was die Leistung angeht. Und das Sprudeln über den Venturieffekt hat auch schnell nachgelassen. Aber sonst ein guter Filter. Hatte bis jetzt (8Wochen) nur 1 Fisch eingesaugt und dadurch verloren. Alles sonst in Ordnung

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  10. Eric D.

    Mein Aquarium ist 50l und sie schafft das tadellos !Kann schnell und einfach gereinigt werden.Zu empfehlen.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  11. Helene

    finger weg! die pumpe hält nicht. es ist meine zweite von tetra, da ich dachte, bei der ersten pumpe wäre es irgendwie meine schuld. ich habe seit vielen jahren drei aquarien, pumpen von eheim, die ewig halten, ebenso JBL.aber jetzt die zweite, identische, pumpe von tetra hat auch nach knapp einem jahr den geist aufgegeben. fazit: nie wieder tetra.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  12. Bagari

    Dieser Filter hat ja schon viele negative Bewertungen bekommen. Zum Teil kann ich das auch nachvollziehen, zum Teil aber auch gar nicht.Zum Thema Lautstärke: Der Filter ist nicht laut, ganz und gar nicht, er sit super leise, er ist quasi nicht zu hören, selbst wenn es ansonsten im ganzen Haus totstill ist. Sollte er mal lauter werden, liegt das daran, dass er zu selten gereinigt wird. Oder (viel wahrscheinlicher) daran, dass man dieses kleine Plstikteil benutzt, dass oben auf die Luftzufuhr vom Filter gesetzt wird, damit scgön viel Luft ins Aquarium gepustet wird. Das Ding ist zwar dabei, aber ich würde es nicht verwenden, niemals! Einfach weg lassen, das braucht man nicht, verursacht bloß Krach und Algen, es entsteht kein Sauerstoffmangel ohne das Ding, wenn man genug Pflanzen hat und eine vernünftige Beleuchtung und alles einigermaßen im biologischen Gleichgewicht ist, braucht man keine extra Sauerstoffzufuhr im Becken.Zum Thema „Saugt Fische an“: Kann nicht sein. Ich habe viele winzig kleine Platybabys im Becken, die schwimmen fröhlich um den Filter herum, da passiert absolut gar nichts. Ich weiß nicht wie Neonsalmler von diesem Filter getötet werden konnten, das ist unmöglich, kann ich mir eigentlich nur so erklären: Es wurde ein zu großer Filter in ein zu kleines Becken gesetzt. Stellt man diesen Filter auf die höchste Stufe (würd ich nie tun, die Fische hassen das), dann entsteht schon eine ordentliche Wasserbewegung, die aber von den meisten Fischarten nicht gewünscht wird und auch gar nicht nötig ist. Ich habe den Tetra IN 600 für ein 100 Liter-Becken, stelle ihn aber nur auf die allerniedrigste Stufe oder (wenn er schon etwas verdreckt ist) etwas höher, bis ich ihn das nächste Mal reinige. Das klappt super! Keine toten Fische, nur leichte Wasserbewegung, kein Lärm, alles gut.Zum Thema „Reinigung“: Ich mache die Schwämme in dem Ding alle 6 bis 8 Wochen sauber, das klappt ganz gut. Sie müssen auf keinen Fall jeden Tag gereinigt werden, das ist totaler Quatsch. Sollten sie wirklich nach einem Tag schon zu sitzen, stimmt irgendwas in dem Becken nicht, das hat dann aber nichts mit dem Filter zu tun.Grundsätzlich muss man auch mal sagen: Ein Filter „filtert“ das Wasser eigentlich nicht. Das ist jetzt verwirrend, aber ein Filter wälzt das Wasser um, sorgt für leichte Bewegung und sollten sich nützliche Bakterien in ihm befinden, reinigt er auch tatsächlich das Wasser, also „filtert“ es. Aber: Die meisten Menschen scheinen nicht zu wissen, dass die meisten nützlichen Bakterien nicht im Filter sitzen (jedenfalls nicht bei diesem Modell in diesen Schwämmen), sondern überall im Aquarium. Vorallem im Kies, aber auch sonst überall. Es ist daher überhaupt nicht schlimm, wenn die Schwämme vom Filter gereinigt oder ausgetauscht werden. Hat bei mir noch nie zu Problemen geführt. Der Filter filtert ja nur den Dreck raus, das eigentliche „Filtern“, also Reinigen des Wassers machen die Bakterien und die sind auch noch fast alle da wenn der Filter nicht mehr da ist. Wer Angst vor „Bakterienverlust“ hat: Bakterien kann man auch im Handel kaufen und einfach ins Becken kippen. Überdosierung ist nicht möglich. Klappt gut. Ich würde diesen Filter daher einfach als „Dreck“-Filter und als Wasserumwälzer ansehen, das klappt auch mit den Schwämmen sehr gut.Die Reinigung des Filters ist super einfach und er muss dafür nicht aus dem Becken genommen werden: einfach die Behälter abziehen und rausnehmen. Dauert nur ein paar Minuten. Die Schwämme sind mehrmals verwendbar, müssen aber irgendwann ersetzt werden.Damit wäre das Thema „der Filter eignet sich nicht als Bakterienzuchtanstalt“ auch abgehakt.Alles in allem ist das Ding günstig und gut und wenn Wasserprobleme auftreten, muss das nicht am Filter liegen, das kann tausend andere Gründe haben. Ein Aquarium ist halt ein Ökosystem. Die Ansprüche an den Filter sind viel zu hoch, das sind keine Wunderteile, das ist nur Technik, die wahren Wunderteile sind die Bakterien, die alles in Gang halten =).Einziger Minuspunkt: Die Schwämme sind schwer aus den Kästen zu kriegen. Aber es gibt kleine Einkerbungen, wo kleine Finger reinpassen, ist mir erst spät aufgefallen. Wenn man da hinter hakt, lassen sie sich ganz leicht aus ihren Behältern ziehen.Und der Filter „verschluckt“ sich ab und zu. Er hustet dann quasi kurz, läuft dann aber wieder. Wenn er das länger macht (passiert selten), drehe ich oben den Auströmer hin und her und alles ist gut.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  13. SchwesterK.

    Für meinen Einsatz in einem Krebsaquarium (40 L / davon 20 mit Wasser nur befüllt ) absolut perfekt 👌🏼Wunderbare Größe, schön kompakt, nichts ist im Weg und man hört nur sanftes zartes Rauschen und Brummen wenn man in unmittelbarer Nähe ist.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  14. björn

    Ich benutze die pumpe in einem 60l AquariumSie macht ihre Arbeit bis jetzt sehr gutDie Flussmenge lässt sich einstellenUnd der Filter sehr leicht austauschenDie Pumpe saugt oben Luft mit an was aber nur auf stärkster Durchlaufstufe funktioniert****NACHTRAG****Die Saugnäpfe halten nicht mehr richtig die Pumpe Fällt oft zu boden und saugt kies an

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  15. Isabella Schmidt

    Also….ich versteh diese miesen Bewertungen mal überhaupt gar nicht! Seitdem ich diesen Filter in meinem 105l Becken habe, habe ich kristallklares Wasser, eine super Wasserbewegung und meine Fische sind vollstens zufrieden.Top Innenfilter für kleinere Becken. Definitiv Daumen nach oben 👍🏼

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  16. Seri

    Ich habe diesen Innenfilter von Tetra für mein 54L Aquarium angeschafft, nachdem mein alter Filter von einer Konkurrenz nach nur paar Monaten den Geist aufgegeben hat. Dieser Innenfilter hat sich bisher als richtige Wahl erwiesen. Er reinigt das Aquarium sehr gründlich, die Saugleistung kann man selbst durch einen Regler festlegen, ebenso die Sauerstoffzufuhr, als auch die Richtung, in die das Wasser ausströmen soll. Diese ganzen Funktionen waren bei dem alten Gerät nicht vorhanden, obwohl sie preislich gleich lagen. Er ist zwar minimal lauter als der alte Innenfilter, aber dies stört dennoch keineswegs und nichtsdestotrotz würde ich ihn als „leise“ einstufen. Einzig und allein die Reinigung ist nicht ganz so easy, aber das kann auch an mir liegen, weil ich noch nicht ganz verstanden habe, mit welchem Trick ich die Filterkasetten unten rausbekomme. Alles in einem ein super Innenfilter für wenig Geld, daher gibt’s von mir ne Kaufempfehlung! 🙂

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  17. Ilka

    Der ist einfach ultra laut, jeder Filter macht Geräusche, aber der hier ist unterirdisch. Habe ihn nach zwei Wochen wieder abgebaut. Zur Leistung kann ich daher nix sagen.Habe meinen alten eheim-Filter wieder in Benutzung und der ist deutlich leiser.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  18. Ralf Gutmann

    Der Filter ist schön leise, leicht zu reinigen, Filterbehälter kann abgenommen werden, ohne den ganzen Filter herauszuholen. Saugleistung ist ebenfalls sehr gut.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  19. Manuela Schmidt

    habe lange gesucht, bin Anfänger und habe null Ahnung, doch durch einfache Installation sowie reinigungsmöglichkeit und auch ausströmregulierung einfach ideal für mich und besonders für die Fische und deren Aquarium

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  20. Tobias O.

    Ich habe den IN 400 für ein 54 Liter Aquarium bestellt. Die Strömung ist in Ordnung, die Lautstärke auch. Man hört bei stille im Raum ein summen, allerdings ist das nicht weiter störend und man gewöhnt sich schnell daran. Für den Preis kann man dabei nicht meckern. Filterleistung ist ausreichend, vor allem, wenn man das Aquarium ordentlich einlaufen lässt und auch Pflanzen und Substrat hat (Hinweis zum Nitrat Kreislauf). Als Filtermedien werden 2 Filterschwämme benutzt, diese sind hauptsächlich zur mechanischen Reinigung da (Partikel). Den Luftsauger benutze ich nicht, da mir der Filter sonst zu laut wird. Stattdessen habe ich den Filter knapp unter der Wasseroberfläche, damit wird das Wasser ordentlich bewegt und es findet genug Gasaustausch statt.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this

    Bewertung abgeben

    Aquarienfilter-Vergleich
    Logo