Letzte Preis Aktualisierung: 18. Juni 2022 10:36
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon at the time of purchase will apply to the purchase of this product.

Bioflow Filter L

Zur Wunschliste hinzufügenAdded to wishlistRemoved from wishlist 0
Besten Preisalarm festlegen
×
Notify me, when price drops
Set Alert for Product: Juwel Aquarium 87060 Bioflow Filter Innenfiltersystem, L - 69,99€

69.99

Bester Preis bei: amazon.deAmazon.de
Zum Shop

Bioflow Filter L

Das mehrfach von unabhängigen Instituten wissenschaftlich getestete JUWEL Bioflow Innenfiltersystem gehört seit langem zu den weltweit führenden Filtersystemen der modernen Aquaristik und hat sich bereits millionenfach bewährt.

Aktualisiert am 18. Juni 2022 10:36

Bioflow Filter L Preise

69,99€
18. Juni 2022 10:36
× Product prices and availability are accurate as of the date/time indicated and are subject to change. Any price and availability information displayed on Amazon.com (Amazon.in, Amazon.co.uk, Amazon.de, etc) at the time of purchase will apply to the purchase of this product.
5 new from 69,99€

Price History

Price history for Juwel Aquarium 87060 Bioflow Filter Innenfiltersystem, L
Latest updates:
  • 69,99€ - 8. Juni 2022
  • 93,98€ - 27. Mai 2022
  • 93,04€ - 11. Mai 2022
  • 93,98€ - 3. Mai 2022
  • 91,19€ - 20. April 2022
  • 94,00€ - 18. April 2022
  • 92,11€ - 12. April 2022
  • 69,99€ - 13. Januar 2022
Since: 9. Januar 2022
  • Highest Price: 94,00€ - 18. April 2022
  • Lowest Price: 69,99€ - 13. Januar 2022

Beschreibung

Bioflow Filter L

Das mehrfach von unabhängigen Instituten wissenschaftlich getestete JUWEL Bioflow Innenfiltersystem gehört seit langem zu den weltweit führenden Filtersystemen der modernen Aquaristik und hat sich bereits millionenfach bewährt.

Großes Filtervolumen und einfache Pflege

Das JUWEL Bioflow Filtersystem zeichnet sich durch sein besonders großes Filtervolumen aus. Dies bietet Raum für hervorragende mechanische, chemische und biologische Filterung und sorgt für hohe Filterstandzeiten und lange Pflegeintervalle. Die Konstruktion des Filters bietet Ihnen leichten Zugang zu Pumpe und Heizer und die Verwendung spezieller Filterkörbe gewährleistet die einfache Entnahme und Reinigung der Filtermedien.

Bioflow Filter L
Bioflow Filter L
Bioflow Filter L

Hervorragende Filterung dank Doppelstromprinzip

Das einzigartige Doppelstromprinzip des JUWEL Bioflow Filtersystem sorgt dafür, unterschiedliche Strömungsgeschwindigkeiten im Filter zu erreichen und trägt somit erheblich zur außergewöhnlich hohen Filterleistung des Bioflow-Systems bei. Insbesondere für die mechanische und chemische Filterung im oberen Filterbereich ist eine vergleichsweise schnelle Strömungsgeschwindigkeit von Vorteil. Eine langsamere Strömungsgeschwindigkeit im unteren Bereich des Filters hingegen begünstigt eine optimale Entfaltung von anaeroben Bakterien, welche für die biologische Filterung von essentieller Bedeutung sind.

Ideale Strömung und integrierter Heizer

JUWEL Bioflow Filter sind mit einer hocheffizienten und flüsterleisen Eccoflow Umwälzpumpe ausgestattet, deren Leistung nach wissenschaftlichen Kriterien auf die Größe des Filtersystems abgestimmt ist. Die Bioflow Filter sind zudem für die Aufnahme der JUWEL Heizer vorbereitet, welche somit optimal im Wasserkreislauf integriert sind und für eine gleichmäßige Wärmeverteilung in allen Bereichen Ihres Aquarium sorgen.

Höchste Sicherheit – das Wasser bleibt im Aquarium!

Das Bioflow Filtersystem kommt ohne leistungsreduzierende Schlauchverbindungen aus welche häufig die Ursache für Undichtigkeiten sind. Das Bioflow-System stellt somit die sicherste Art dar das Wasser in Ihrem Aquarium zu filtern.

Hochwertige Filtermedien

Jedes Bioflow Filtersystem ist mit fünf hochwertigen Filtermedien ausgestattet:

1. Die Filterwatte nimmt grobe Schmutzpartikel im Wasser auf und dient somit als mechanischer Vorfilter.

2. Die Aktiv-Kohle absorbiert Geruchs- und Trübstoffe sowie toxische Verbindungen und sorgt für kristallklares Wasser. Sie dient somit als chemischer Filter.

Optional: Carbax

3. Die hervorragenden Absorptionseigenschaften von Carbax binden langanhaltend und schnell Verfärbungen, Geruchsstoffe sowie toxische Substanzen und sorgen für kristallklares Wasser.

4. Nitrax ist ein biologisches Filtermedium und enthält spezielle Mikroorganismen zum Abbau giftiger Stoffwechselprodukte (Ammonium / Nitrit) in Ihrem Aquarium. Dadurch wird die Gefahr von Fischsterben gemindert. Zudem reduziert Nitrax das Algenwachstum durch den anaeroben Abbau von Nitrat und fördert so die Vitalität Ihrer Fische.

5. Der grobe Filterschwamm dient zur mechanischen Filterung und bietet Bakterien die Möglichkeit zur Ansiedlung im aeroben Bereich.

Optional: 6. Cirax / Phorax / Amorax

Cirax ist ein biologisches Filtermedium, welches durch seine hochporöse und große Oberfläche nützlichen Bakterien optimale Eigenschaften zur Besiedelung bietet.

Phorax ist ein hocheffizientes Filtermedium zum Abbau von Phosphaten in Ihrem Aquarium. Der Abbau reduziert wirksam das Algenwachstum und kann zum verbesserten Pflanzenwachstum beitragen.

Amorax ist ein hocheffizientes Filtermedium aus natürlichem Zeolith. Es bindet schnell und wirksam Ammonium, verhindert so die Entstehung von Ammoniak und fördert die Vitalität ihrer Fische.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9iMkwtX1hSOEJXRSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

"Der meistgenutzte Innenfilter" - Juwel Bioflow-Filtersystem erklärt | Aquado-Zoo Dortmund

Er ist einer der beliebtesten Innenfilter - der Juwel Bioflow. Doch was gilt es beim Kauf zu beachten, welche Größe brauche ich, welches Zubehör ist nützlich und ...

7. Die feinen Filterschwämme dienen primär zur biologischen Filterung im anaeroben Bereich.

Produktnr. 87060
Produktname Bioflow Filter L – Innenfiltersystem
Maße 20 x 13,2 x 53,2 cm
Passend für: Aquarien < 400 l, Höhe > 60 cm
Filtervolumen 8 Liter
Filtermedien Filterwatte L, Kohleschwamm L, Nitrax L, Filterschwamm grob L, 2x Filterschwamm fein L
inkl. Pumpe
Produktnr. 85756
Produktname Pumpe Juwel ECCOFLOW 1000 l/h Int.
Max. Pumpenleistung 1000 l/h
Leistungsaufnahme 8 W
Kabellänge 238 cm

 

Zusätzliche Informationen

Spezifikationen: Bioflow Filter L

Part Number

87060

Model

87060

Color

mehrfarbig

Release Date

2019-01-20T00:00:01Z

Size

L

Bioflow Filter L Videos

Reviews ( 11 )

11 Bewertungen für Bioflow Filter L

4.5 von 5
7
2
2
0
0
Bewertung schreiben
Alle Bewertungen Hilfreichste Bewertungen Höchste Bewertung Niedrigste Bewertung
  1. Jörg F

    _Wenn_ es ein Innenfilter sein soll, dann der. Ja, es bleibt ein häßlicher schwarzer Klotz im Becken, aber dafür ist sämtliches Wasser da, wo es hin gehört: Im Becken. Und häßlich ist immer relativ. Im Vergleich mit anderen Innenfiltern gleichem Filtervolumens eher… unauffällig. Dazu eine sehr sehr leise, leistungsstarke Pumpe. Das Filtermaterial ist wechselbar ohne den Filter aus dem Becken zu nehmen. Die Juwel-Methode mit Einkleben finde ich hingegen etwas schräg. Da wären zumindest optionale Saugnäpfe aus meiner Sicht besser. Ich habe acht 4mm Löcher an den beiden Seiten gebohrt, an denen der Filter im Becken befestigt werden sollte, und dort Saugnäpfe angebracht. Das funktioniert prima. Die Garantie geht nach diesem Umbau natürlich verloren, und deshalb nur 4 Sterne.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  2. Chris

    Wirklich super.diese rezesion kommt etwas später aber das muss sein.Ich habe diese Pumpe vor etwa 2jahren im austausch weil mein außenfilter kaputt gegangen ist zur not eingebaut. (240L)Und habe sie niewieder ausgebaut. Ich bin mit dieser Pumpe sowas von zufrieden.Super filterleistung gepaart mit leiser laufruhe und kein angst vor rohrbruch der Ausenpumpe.Die pumpe filtert wirklich was raus. Da war ich erstaunt.zusätzlich isz sie mit oranische filtermaterialen erweiterbar. Echt super.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  3. J. Angst

    Unser Hamburger Mattenfilter hat nach etlichen Jahren Standzeit so stark geschwächelt, dass das Aquariumwasser (250 l) trotz aller Gegenmaßnahmen immer trüber wurde. Hatte die Hoffnung auf klares Wasser schon aufgegeben. Also Umstieg auf den Bioflow Innenfilter und siehe da: nach kaum einem Tag war das Wasser so klar wie seit langem nicht mehr. Nach nun einer Woche ist das Aquarium glasklar, die Fische und Garnelen sichtlich zufrieden und ich wieder richtig happy :-)Das Einkleben in die Aquariumecke war auch im laufenden Aquarium problemlos möglich, einfach so viel Wasser wie nötig ablassen, Scheibe reinigen, trocknen und mit dem beiliegenden Silikon ankleben.Ich habe den leeren Außenfilter dann für ein paar Stunden mit einer Schraubzwinge gesichert, damit nichts verrutschen konnte. Dann Wasser wieder rein, den Filter nach Anleitung befüllen und fertig. Die integrierte Führung für den Heizstab finde ich auch praktisch. Die verschiedenen Filtermedien lassen sich sehr einfach austauschen und reinigen, die Pumpe ist ebenfalls leicht zu entnehmen.Habe zusätzlich zu den beiliegenden Filtermaterialien noch Cirax und Aktivkohle nachgerüstet, geht aber auch gut ohne.Von mir also beide Daumen hoch!

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  4. J.F.

    Ich hatte früher einen Älteren Juwel Innen Als Dieser defekt war hatte ich einen Außenfilter von Ehaim mit dem ich auch zufrieden war jedoch war der Ehaim mit viel Aufwand zu reinigen. ich habe mir den Juwel Innen Filter wieder bestellt weil die Reinigun wesentlich einfacher ist als bei einem Außenfilter und man nicht unnötige Schläuche rumhängen hat.Ich kann diesen Filter auf jedenfall empfehlen, innerhalb kkurzer Zeit ist Wasser wieder klar.Der Filter wid komplett mit Erst Filtermedien geliefert, die man mit der Zeit austauschen sollte

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  5. schnullichen

    Es lässt sich ja streiten über Außenfilter oder Innenfilter.Jedoch muss ich sagen, dass ich früher auch immer einen Außenfilter favorisiert hatte.Bis ich in meinem neuen Aquarium diesen Filter in L vormontiert drin hatte.Somit habe ich dies kritisch getestet und bin total begeistert.Meine Oma hat schon seit Jahren auch Fische und weil sie so einen Spaß daran hat,haben wir ihr ein größeres Aquarium besorgt. Somit hat sie auch eine gute Aufgabe.Jedoch musste irgendwann ich nach dem Filter gucken n(reinigen),weil meine Oma nicht mehr in der Lage war sich so weit runter zu bücken.Also habe ich ihr dann auch diesen Innenfilter bestellt.Sie ist total begeistert. Um den oberen Bereich kümmert sie sich.Sie hat sich extra in einem Terminkalender notiert, wann sie was wechseln muss.Funktioniert echt sehr gut.Jedoch muss ich zugeben, dass ich die oberste Watteeinlage wöchentlich tausche(jedoch keine originalen, sondern die günstige Wattepackung)und 1x im Monat den oberen Halter hochziehe und gucke wie das Filtermaterial aussieht.Bis jetzt hatte ich noch gar keine Probleme mit dem Filter, er läuft und läuft.Über die Wasserwerte kann ich mich auch nicht beschweren!

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  6. Daisy

    Dieses Filtersystem ist ein rundum Sorglos-Paket.Dazu muss ich sagen, dass ich das Teil früher aus meinem neuen Juwel Aquarium, in dem so einen Filter standardmäßig verbaut war, entfernt hatte. Ich glaubte damals, dass Außenfilter das Nonplusultra sind. Bis zum ersten Wasserschaden…. (und das beim Marktführer mit E!)Nun zum Bioflow:+ läuft sehr leise, man hört die Pumpe absolut gar nicht.+ der Filter ist sehr einfach zu bedienen, jeder Handgriff fällt sehr leicht.+ hat lange Standzeit ohne Leistungsverlust.+ mitgelieferter Silikonkleber hält sehr gut, habe nur 4 kleine Klebepunkte gemacht, reicht völlig aus. Trocknet damit auch schneller durch.+ auch andere Filtermedien können verwendet werden, es müssen nicht unbedingt die „Kassetten“ sein.Ich wechsle ein Mal in der Woche die Filterwatte, Schwämme drücke ich nur bei Bedarf mal etwas aus, die Pumpe selbst habe ich bisher noch gar nicht gereinigt (läuft seit knapp 5 Monaten bei mir).+ richtig verbaut, entstehen KEINE so genannten Gammelecken. Dabei kommt es immer auf die Beckeneinrichtung an. Wenn keine gescheite Zirkulation im Becken stattfinden kann, weil man das Becken so mit Deko vollknallt, kann der beste Filter das nicht schaffen.Die Leistung ist absolut ausreichend. Ich kann das sehr gut behaupten, da ich 5 Hochzucht-Goldfische (Ranchu-Schleierschwänze) in einem 240l-Becken halte. Diese haben viel „Output“ und wühlen gern, das Wasser bleibt aber klar und die Werte stabil. Lediglich unter dem Filterkasten kann sich Mulm sammeln, das passiert jedoch bei anderen Filtern ebenso und ist in meinen Augen kein Qualitätsmerkmal. Mulm ist ja auch nichts Schädliches! Abhilfe schafft man, indem man den Kies/Sand soweit erhöht, dass der Kasten darin „steht“.Neutral° für strömungsliebende Fische ist die Strömung nicht stark genug. Sie reicht aus, dass Salmler oder Bärblinge sich gern mal in dem Strömungsstrahl stellen, aber es pustet sie nicht durchs ganze Becken. Strömungsliebhaber benötigen eine extra Strömungspumpe (wie bei den allermeisten anderen Filtern übrigens auch!).° Innenfilter nehmen immer etwas Platz im Becken weg. Ich bewerte diesen Umstand aber deswegen neutral, weil er auf der anderen Seite aber auch sicher vor Wasserschäden ist und die Wartung extrem einfach ist. Zudem empfinde ich den Bioflow als sehr effektiv, wodurch die 3 Liter weniger Platz im Becken in meinen Augen zu verschmerzen sind.Negativ- der Bioflow ist allein für die Montage in der rechten hinteren Aquarienecke gedacht, was die Kreativität und Gestaltungsmöglichkeit etwas einschränkt. Man könnte ihn meiner Meinung auch links hinten anbringen, das Auslassrohr hat aber einen bestimmten Winkel. Man könnte den Strahl dann nur noch entweder komplett ins Becken lenken, was zu stark für manche Fische sein könnte, oder aber gegen eine Seitenscheibe, was ihn zu schwach werden ließe. Mit einem Weiteren Auslassrohr zum Aufstecken auf das Vorhandene, wäre das aber sicherlich kein Problem.- der Bioflow ist nicht garnelensicher und auch nicht geeignet für Zwerg- oder Jungfische!Noch nicht ausgewachsene Zwerggarnelen wie Neocaridina o.ä. können ganz einfach durch die Schlitze ins Filterinnere gelangen. Sie schwimmen dort auch gern rein, um die Filterschwämme abzuweiden. Dabei kann es passieren, dass sie in den Pumpensog geraten und geschreddert werden. Wenn nicht, kommen sie durch die Filterschlitze aber auch wieder hinaus. Meine Garnelen vermehren sich trotzdem recht gut im Becken (Red Fire). Bei erwachsenen Amanogarnelen hatte ich aber bisher keine Verluste. Leider gibt es kein Zubehör, dass das Reinschwimmen von Jungfischen und Garnelen verhindert.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  7. Rainer Reddemann

    Hatte bislang einen Außenfilter mit dem ich sehr zufrieden war. Entschied mich dann aber aus Sicherheitsgründen umzusteigen auf einen Innenfilter für mein 240 Liter-Becken. Kaufte dann einen Filter für 47,- Euro. Dieser schaffte jedoch nicht die gewünschte Leistung obwohl er für die Beckengröße angegeben war. Die Filterkammern waren einfach zu klein. Daraus ergab sich, dass ich 2-3 Mal in der Woche die Filtermedien komplett säubern musste. Dann habe ich mir den Juwel Filter Bioflow 87050 für 52,99 Euro gekauft und bin äußerst zufrieden mit dessen Leistung. Natürlich nimmt er geringfügig mehr Platz im Becken ein. Ich habe den Filter aber gut durch Steinplatten, -die Juwel auch anbietet, verkleidet. Somit ist der Filter im Becken gut integriert. Der geräuschlose Lauf und das einfache Handling beim Wechsel der Filtermedien hat mich vollkommen überzeugt. Der beigelegte Kleber ist zuviel bemessen. Ich habe den Filter auch nicht fest eingeklebt ins Becken. (Wer macht das???) Habe mit etwas Basteln und Saugnäpfen das „Problem“ gelöst. Kann diesen Filter nur weiterempfehlen.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  8. Marry

    Erfüllt seinen soll, aber es muss für meinen geschmack, zu viel dazu gekauft werden. Ich habe bereits eine und war überrascht was jetzt nicht dabei war. Es gibt keine Gebrauchsanweisung, sondern einen zettel den man ausfüllen muss, um sie zugeschickt zu bekommen. Dann hatte ich bei mir früher, für den preis einen heizstab dabei und auch körbe für das granulat. Die sind ebenfalls nicht dabei sondern müssen separat gekauft werden.Dann hatte ich früher einen ausströmer dabei, den es jetzt auch nicht gab.Die Beschreibung und die bilder haben mich glauben lassen es sei noch alles dabei, meiner meinung nach ist das eine Irreführung der kunden.Und großes problem in meinen augen, wenn die anlage verklebt wird kann ich nicht den kasten sauber machen, folglich saut er zu und krankheiten könnten entstehen.Sonst ist sie sehr leise und tut was sie soll.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  9. Pit 2

    Positiv:Leiseeinfache Handhabunggeringer Stromverbrauch 6 bis 9 Watt je nach AusführungNeutral:Plastik etwas dünnNegativ:Keine Befestigungshalter am Filter anzubringen, dafür ein Kleber ( wer klebt schon gerne den Filter fest ? )zumindest 2 oder 4 Löcher sollten vorhanden sein um Sauger anzubringen wie bei vielen anderen Herstellern.Beschreibung nicht akzeptabel ; wird nur für Ersatzprodukte geworben. Und alle Filtertypen mit Bildern die man garnicht hat angezeigt.Heizer im Filter , ist zwar nett gedacht dass er „unsichtbar“ ist , aber wenn die Pumpe ausfällt oder der Durchfluss nachlässt gibt es besimmt Probleme.Ich denke manche Konstrukteure haben selbst keine aquaristische Erfahrung , so entstehen zwar optisch schöne Dinge aber in der Praxis oft nicht gut.Kabel am Pumpenkopf sollte besser verschlossen sein z. B . mit Silikon , da hier doch 230 V im Becken sind und es erfahrungsgemäß nach einiger Zeit undicht werden könnte.Pumpenkopf schwergängig raus und rein zu bekommen.Fazit : Könnte besser sein in vielen Punkten ( Beschreibung , Halterung des Filter , usw. Für Becken bis 300 L noch ausreichend , aber für Größe Becken fraglich ) mit den neuen Austauchmedien noch „Nachfolgegeld“ generiert . Hier kann man mit etwas Geschick viele Schwämme und Filterwatte selbst zurechtschneiden ,wie schon einige beschrieben haben.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  10. Christian Grünwaldner

    Ich habe einen über 10 Jahre alten Filter der Serie und weil er eben so gut läuft, wenig Wartung benötigt und einen enormen Bioraum bietet für Bakterien und Filtrierung von Schwebstoffen wollte ich mir das aktuelle Modell schon mal auf Vorrat holen, zumal er auf Amazon derzeit sehr günstig war (~60 Euro, Größe M bis 600 Liter). Die Lieferzeit war auch Top, leider war vom integrierten Heizstabhalter („Heizerhalter“) eine Klammer gebrochen. Dafür hat mir Amazon 10% gutgeschrieben und der Kundenservice von Juwel hat mir kostenlos das Ersatzteil geschickt plus eine Packung Filterstarter/Aktivator.Was man bei diesem Innenfilter jedoch bedenken sollte – im Gegensatz zu anderen Herstellern hat dieser Innenfilter keine Saugnäpfe zum Befestigen, sondern kommt mit einer enormen Tube schwarzem Aquariensilikon, von der man keine 5% braucht, um den Filter in die Ecke zu kleben. Hat man bereits ein laufendes Aquarium, so ist auch hier der Einbau möglich – etwas Wasser ablassen, die Ecke mit einem Ceranfeldschaber/Vignettenschaber von Kalk oder Algen reinigen und trockenwischen. Dann 2 Tropfen auf den Filter und mit Druck in die Ecke stecken. Es sind 24 Stunden Aushärtezeit angegeben, aber schon nach 12 Stunden war der Filter bombenfest, so dass man schnell wieder das Aquarium auf den höchsten Füllstand bringen kann.Der Filter kommt vollständig bestückt mit Filtermedien und man kann damit ein Aquarium sofort aufbauen. Übrigens, die verbaute Eccoflow 600 Pumpe, die auch in meinem alten Filter steckt, läuft seit über 10 Jahren problemlos. Alle 1-2 Jahre kann man sie von oben entnehmen und ohne Werkzeug schnell und leicht zerlegen und reinigen, dann läuft sie auch nach 10 Jahren wie am ersten Tag. Die Filterschwämme sind auch problemlos von oben zu entnehmen und zu reinigen, bei Bedarf. Etwa alle 6 Monate mache ich das und das Aqurium ist quasi ein biologischer Selbstläufer, wo ich dank gutem Pflanzenwuchs auch das Füttern der Fische sehr gering halten kann. 10/10 would buy again!

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this
  11. Jörg F

    _Wenn_ es ein Innenfilter sein soll, dann der. Ja, es bleibt ein häßlicher schwarzer Klotz im Becken, aber dafür ist sämtliches Wasser da, wo es hin gehört: Im Becken. Und häßlich ist immer relativ. Im Vergleich mit anderen Innenfiltern gleichem Filtervolumens eher… unauffällig. Dazu eine sehr sehr leise, leistungsstarke Pumpe. Das Filtermaterial ist wechselbar ohne den Filter aus dem Becken zu nehmen. Die Juwel-Methode mit Einkleben finde ich hingegen etwas schräg. Da wären zumindest optionale Saugnäpfe aus meiner Sicht besser. Ich habe acht 4mm Löcher an den beiden Seiten gebohrt, an denen der Filter im Becken befestigt werden sollte, und dort Saugnäpfe angebracht. Das funktioniert prima. Die Garantie geht nach diesem Umbau natürlich verloren, und deshalb nur 4 Sterne.

    hilfreich(0) nicht hilfreich(0)You have already voted this

    Bewertung abgeben

    Aquarienfilter-Vergleich
    Logo